accompany, serve, advocate

Begleiten, unterstützen, verteidigen – die grundlegende Vorgehensweise des Jesuiten-Flüchtlingsdienstes JRS: Unserem Auftrag entsprechend stehen wir Menschen bei, die ihre Heimat verlassen mussten, und treten für ihre Rechte ein.

Fluchtursache Reichtum

Paradoxerweise ist es gerade der Reichtum an Rohstoffen, der Migrationsbewegungen innerhalb Afrikas und nach Europa hervorruft. Eine Studie zu Mali, Sierra Leone und Westsahara beschreibt diese Zusammenhänge genauer:

https://www.medico.de/fileadmin/_migrated_/document_media/1/fluchtursache-reichtum-migration-und-rohstoffh.pdf

Konzernverantwortungsinitiative

Solange international tätige Konzerne straflos auf dem Rücken der armen Bevölkerung in den Ländern des globalen Südens Profit schlagen, werden Menschen gezwungen, ihre Heimat zu verlassen. Manche von ihnen Flüchten bis nach Europa.

In Bezug auf die Rechtsentwicklung gegenüber den 1500 grössten international tätigen Konzernen hinkt die Schweiz hinter anderen Ländern Europas her.

Mit der Konzernverantwortungsinitiative haben wir die Gelegenheit, an der Überwindung der Ursachen von Umweltzerstörung, Menschenrechtsverletzungen, sozialen und politischen Destabilisierungen… mitzuwirken.

Siehe: https://konzern-initiative.ch/

Eine breite Koalition kirchlicher Gemeinden, Organisationen, engagierter Personen unterstützt die Konzernverantwortungsinitiative aktiv.

Siehe: https://www.kirchefuerkovi.ch/

Ihre Spende hilft

Jetzt online spenden

Stiftung Jesuiten weltweit

PostFinance 89-222200-9
IBAN:CH51 0900 0000 8922 2200 9
BIC:POFICHBEXXX